top of page

Das Ökomobil zu Besuch in Steißlingen - der Bericht einer dritten Klasse

Wir, die Klasse 3b der GMS Steißlingen, machte heute einen Ausflug zum Ökomobil. Es hatte


einen längeren Weg hinter sich, denn es kam aus Freiburg zu uns nach Steißlingen gefahren und machte Halt am kleinen Bach beim Feuerwehrhaus. Pünktlich zur ersten Stunde standen wir alle bei Sonnenschein in unseren Gummistiefel bereit und warteten gespannt, was uns nun wohl erwarten würde. Wir durften in das Ökomobil klettern und fanden in dem umgebauten Lastwagen ein kleines Klassenzimmer. Überall hingen Bilder und Informationen über verschiedene Tiere und wir entdeckten schon die ersten Mikroskope. Zuerst sprachen wir über verschiedene Gewässer und tauschten unser Wissen aus. Danach durften wir endlich so richtig loslegen. In Zweiergruppen suchten wir im Bach nach kleinen Tieren. Diese fingen wir mit Hilfe eines Siebs ein und taten sie vorsichtig in einen Wasserbehälter. Es war erstaunlich, wie vie


le unterschiedliche Tiere im kleinen Bach waren und wir wollten gar nicht mehr aufhören mit dem Einfangen. Um die kleinen Wesen genauer betrachten zu können, begaben wir uns trotzdem irgendwann wieder in das Ökomobil. Wie kleine Wissenschaftler*innen nutzten wir dann Mikroskope und untersuchten unseren Fang. Doch wie hießen die Tierchen denn alle? Dafür bekamen wir einen Bestimmungsschlüssel, der uns half, die Namen herauszufinden. Da gab es zum Beispiel Tellerschnecken, Groß- und Kleinlibellenlarven und Wasserflöhe. Die Ruderwanze ruderte mit ihren Beinen wie wild hin und her und konnte sogar auf dem Rücken schwimmen. Besonders aufregend und interessant war der Wasserskorpion. Unter dem Mikroskop sah man seinen kleinen Saugrüssel und die Greifarme besonders gut. Nachdem wir alles genau untersucht hatten, ließen wir die Tiere wieder frei. Abschließend erhielten wir von den Ökomobil-Helfern und Helferinnen


eine Urkunde und mussten uns dann leider schon verabschieden. Es war ein sehr gelungener Ausflug, der viel Spaß gemacht hat und bei dem wir viel Neues gelernt haben!

„Mir hat gut gefallen, als wir lauter kleine Tiere aus dem Wasser fischten und sie unter dem Mikroskop anschauen durften.“ – Naomi

„Mir hat gefallen, dass wir die Tiere erforscht haben.“ – Julian

„Spannend war, dass wir die Tiere mit dem Mikroskop angeguckt haben. Bei dem einen Tier sah es aus, als ob es nur zwei Beine hätte, es hatte aber tatsächlich sechs Beine.

“ – Lasse


92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page