Mensabetrieb neu gedacht – Durchführung unter Corona-Auflagen


Die aufgrund der Corona-Pandemie - gerade für den Verpflegungsbereich - auferlegten strengen Hygieneauflagen, konnten durch eine Umstrukturierung und Überarbeitung des bestehenden Mensaablaufs an der GMS Steißlingen voll integriert werden. Somit ist auch unter strengsten Hygieneauflagen ein Mensabetrieb möglich. Damit ist die GMS Steißlingen, eine der wenigen Schulen, die ihren Schülerinnen und Schülern weiterhin ein warmes Essen an der Schule ermöglichen kann.

Die Schülerinnen und Schüler essen in Schichten inn


erhalb ihre Stufe zu jeweils festgelegten Uhrzeiten. Somit wird eine Durchmischung von Klassen und Stufen verhindert und die nötigen Abstände können eingehalten werden. Zudem kann das Mensateam die hygienische Reinigung der Tische gewährleisten. Jede Klasse hat ihren eigenen Tisch, an dem sie ihr Mittagessen und auch das von zu Hause mitgebrachte Vesper einnimmt. Durch klare Strukturierung und Kennzeichnung der Ein-und Ausgänge sowie der Laufwege werden Kontakte zwischen Schülerinnen und Schülern auf ein Minimum reduziert. So steht einem gesunden und ausgewogenen Mittagessen auch in Zeiten der Pandemie nichts mehr im Wege.



39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit Ablauf des 13.04.22 ist an Schulen in Baden-Württemberg die Testpflicht auf das Coronavirus entfallen. Der Zutritt zum Schulgelände und die Teilnahme am Unterricht sowie an schulischen Veranstaltu