Neuigkeiten vom Elternbeirat

KLASSENTREFFEN – unterwegs in Sachen Bildung - im Gespräch mit Dr. Susanne Eisenmann

Am 12.11.18 lud die Kultusministerin im Rahmen eines Elternforums zur Diskussionsrunde ein. Frau Dr. Susanne Eisenmann stand zusammen mit ihrem Team Rede und Antwort.

Schwerpunktthema 1: Lehrermangel

Aktuell liegt in ganz Deutschland ein immenser Lehrermangel vor und ist bereits seit einiger Zeit ein großes Thema. Geschuldet ist dieser mehreren Faktoren. Zum einen ist der Mangel der Umstrukturierung der Studiendauer geschuldet - diese wurde von 6 auf 8 Semester erhöht. Das dadurch gerade im siebten Semester die fertig studierten Lehrer für den Arbeitsmarkt ausfallen werden, wurde leider nicht bedacht. Ebenso wurde für die Jahre 2017 - 2020 eine hohe Pensionierungswelle vorausgesagt, welche leider zu spät berücksichtigt wurde. Ausbaden müssen dies nun leider unsere Kinder. Stundenausfälle, Doppelbelegung und überarbeitete Lehrer sind die Folge. Gerade in den Mathe-Kombinationen sei der Mangel groß. Bei den Deutsch-Kombinationen sei der Mangel nicht so gravierend. Eine Besserung ist leider erst ab 2020/2021 in Sicht. Dann sollen die ersten Lehrer nach Vollziehung des neuen Studienkonzeptes dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. In der Zwischenzeit möchte man diesem Problem mit einem späteren Ruhestand, mehr Arbeitsstunden und ein früherer Wiedereinstieg nach der Elternzeit entgegenwirken. Quereinsteiger sollen nicht die Lösung sein, so Frau Dr. Eisenmann.

Schwerpunktthema 2: EDV Ausstattung

Ein weiteres großes Thema an diesem Abend war die EDV Ausstattung an den Schulen. Auch diesem Thema widmet sich Frau Dr. Eisenmann. Was nutzen die neuesten Computer und das schnellste Internet wenn niemand damit umzugehen weiß?! Es sei auch erforderlich die Lehrerschaft entsprechend weiterzubilden. Angebotene Weiterbildungen werden gern und gut angenommen. Daher soll auch dieser Bereich weiter ausgebaut und finanziert werden.

Schwerpunktthema 3: Schulsozialarbeit

Auch in diesem Bereich wird der Bedarf an den Schulen immer stärker. Gerade durch die erhöhte Einwanderungswelle und den dadurch entstehenden Sprachdefiziten der Neuschüler, sollten auch in diesem Bereich die Mitarbeiteranzahl sowie deren Arbeitszeiten erhöht werden.


Meine Zusammenfassung

Ich durfte einen kleinen Einblick in die Schulpolitik bekommen. Ich habe Verständnis für die Lehrer gewonnen und bin gleichzeitig entsetzt, wieso es in Deutschland zu solch einem Umstand kommen konnte.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lernen lernen ist nicht schwer

Auf die Frage "Macht Lernen glücklich" gab es am 06.11.2019 die Antwort. Im Musiksaal der GMS Steisslingen gab die Akademie für Lernpädagogik die passenden Hinweise, Tipps und Tricks. Im Rahmen des "E