Roter Teppich für 86 Schülerinnen und Schüler

Der 18.07.2019 dürfte für nicht nur für die Schulabgänger/innen ein markanter Termin gewesen sein. In der Seeblickhalle feierten die drei Realschulabschlussklassen und die Hauptschulabschlussklasse gemeinsam ihren Schulabschluss. Die Gäste betraten über den roten Teppich die glanzvoll dekorierte Halle. Beim Sektempfang um 18 Uhr zeigte sich schnell das große Interesse an dieser Feierlichkeit. Über 400 Gäste hatten sich eingefunden, um die Leistungen der Jugendlichen mit gebührendem Applaus zu honrieren. Giuliana Almeida Couto und Kevin Kaczynski führten charmant durch das Programm. Schulleiter Alexander Bitter begrüßte die Gäste und skizzierte den Weg der vier Klasse, die nun am Ziel angekommen sind. Bürgermeister Mors zeigte durch seine Rede auf, dass die Zukunft der Absolventen viele Perspektiven hat, der Arbeitsmarkt derzeit immer noch händeringend nach Nachwuchs sucht und die Tatsache politisch Einfluss nehmen zu wollen auch mit Taten unterstützt werden sollte. Auch die Elternschaft blickte auf die vergangene Zeit zurück. Sie stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Frau Anke Viol-Korherr zeichnete bei ihrer Rede den Weg der Schule und ihrer Schülerschaft. Die Klassenlehrkräfte der Abschlussklassen Frau Harder, Frau Roth, Herr Schölzele sowie Frau Rick und Frau Schmahle überreichten neben den Zeugnissen auch Fachpreise und Lobe für besondere Leistungen insgesamt bzw. in den einzelnen Fächern. Jahrgangsbeste der Hauptschulklasse war Luisa Maier. Bei den Realschulklassen errangen Lilly Zimmermann und Cora Zoyke die besten Noten. Für besonderes soziales Engagement wurden Christina Hollmann und Kevin Kaczynski ausgezeichnet. Sie waren u. a. Schülersprecher. Tanzaufführungen, lustige Filme und eine Percussion-Show der Schülerschaft lockerten den Abend auf und machten ihn kurzweilig. Mit dem abschließenden Fingerfood- und Dessertbuffet klang der Abend aus, wobei die Feierlichkeiten für die Abschlussklassen sicher noch nicht zu Ende waren. Die GMS Steisslingen kann zu recht stolz auf ihre Schülerschaft sein. Ein besonderer Dank gilt dem Schulförderverein für den Getränkeverkauf, den neunten Klassen mit ihren Eltern für Auf- und Abbau bzw. Bewirtung und der stellvertretenden Schulleiterin Simone Kauderer für die Konzeptions- und Koordinationsarbeit im Vorfeld.

0 Ansichten